Kunstflugberechtigung nach Part-FCL.800

Kunstflug ist nichts für schwache Nerven
Kunstflugausbildung auf Zlin 526F in EDAC
Zlin 526F warten auf Kunstflugschüler
Zlin 526F in der Box über dem Flugplatz Altenburg
Formationsauflösung Flugtag in Jahnsdorf
Yak 55 beim Turn
Yak 52 low pass
Spiegelflugtraining mit Zlin 526F
Yak 52 tief unter einer Cessna 150
Kunstflug ...so...
...oder so...
Yak 52 "Rauchen schadet Ihrer Gesundheit...Fliegen Sie lieber mit!"
Yak 55 smoke on ... ok
Yak 52 sunset formation
Yak 52 "Bio-wiese"

Voraussetzungen

Vor Beginn der Ausbildung sind mindestens 40 Stunden als verantwortlicher Luftfahrzeugführer nach Lizenzerwerb auf Motorflugzeugen nachzuweisen.

Bodeneinweisung

Die Bodeneinweisungen beinhalten die Übernahmekontrolle des Flugzeuges, das Kabinentraining und das Besprechen der Steuertechnik der einzelnen Figuren. Außerdem werden der Kunstflugraum (Kunstflugbox), die vorgeschriebenen Wetterbedingungen, Sicherheitsvorschriften und die Einweisung in die Handhabung des Rettungsfallschirms besprochen.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfaßt 20 Flüge und mindestens 5 Flugstunden.

Dabei wird das Verhalten in besonderen Fällen geübt und unklare Fluglagen ausgeleitet. 

Es werden folgende Kunstflugfiguren trainiert und kombiniert:

Rollenkehre, Looping, Aufschwung, Rollen, Turn, Trudeln und Rückenflug.

Kosten beinhalten 5 Flugstunden mit einer Zlin 526F , Fluglehrer für 5 Flugstunden, 20 Starts und Landungen, Bodeneinweisungen und Flughandbuch

Kosten laut aktueller Preisliste